Der LWL... im Märkischen Kreis

Der LWL... im Märkischen Kreis

Gabriele Stange und Wolfgang Rothstein sind die aktiven Sozialdemokrat:innen für den Märkischen Kreis. Zu den Leistungen des Landschaftsverbandes im Kreis hier einige Zahlen, Daten und Fakten als erste Übersicht:

 

 

 

Es gibt kein pdf-Plugin, es kann die pdf-Datei heruntergeladen werden. Es gibt kein pdf-Plugin, es kann die pdf-Datei heruntergeladen werden.

Der LWL... im Kreis Ennepe-Ruhr

Der LWL... im Kreis Ennepe-Ruhr

Für den Ennepe-Ruhr-Kreis hört und spricht Barbara Lützenbürger als Mitglied der LWLSPD-Fraktion in der Landschaftsversammlung und in deren Gremien. Zu den Zahlen, Daten, Fakten des Engagements des Landschaftsverbandes im Kreisgebiet:

 

 

 

Es gibt kein pdf-Plugin, es kann die pdf-Datei heruntergeladen werden. Es gibt kein pdf-Plugin, es kann die pdf-Datei heruntergeladen werden.

 

Der LWL... im Kreis Höxter

Der LWL... im Kreis Höxter

Der Kreis Höxter wird für die Sozialdemokratie durch Andreas Suermann vertreten. Zu den Aktivitäten des LWL hier ein aktueller Blick auf die Rahmendaten für 2020:

 

 

 

 

Es gibt kein pdf-Plugin, es kann die pdf-Datei heruntergeladen werden. Es gibt kein pdf-Plugin, es kann die pdf-Datei heruntergeladen werden.

Rat der Gemeinden und Regionen Europas: Jahrestagung 2022

Rat der Gemeinden und Regionen Europas: Jahrestagung 2022

Das Zusammenwachsen der Menschen, das Netzwerk ihrer Städte und Gemeinden in Europa hat eine Vielzahl von Strukturen ausgebildet. Seit der Gründung in 1951 haben sich über 100.000 Kommunen und Interessensvertretungen von Kommunen in 40 europäischen Ländern zusammengeschlossen - und in 60 eigenen Vereinigungen regional und national organisiert.

In Hannover kamen im März die 300 Delegierten der deutschen Sektion des "Rates der Gemeinden und Regionen Europas" zusammen.

Anneli Hegerfeld-Reckert, Geschäftsführerin der LWLSPD-Fraktion, und Dieter Gebhard, kulturpolitischer Sprecher der LWLSPD, haben den Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bei der Hauptversammlung des Rates der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) in Hannover vertreten. Die Delegierten aus den Mitgliedskommunen der deutschen Sektion des RGRE haben turnusmäßig ihre Führungsgremien neu gewählt.

Der RGRE versteht sich als Interessenvertretung und Stimme der Kommunen in Brüssel. Zudem vermittelt er kommunale Partnerschaften auf der europäischen Ebene und fördert Möglichkeiten der Begegnung und Völkerverständigung. Der Krieg in der Ukraine nahm naturgemäß einen großen Raum der Diskussionen ein.

Nach einer bewegenden Rede per Videoschaltung des Stellvertretenden ukrainischen Ministers für europäische Integration, Ihor Krkhovyi, verabschiedeten die Delegierten einen „Kommunalen Friedensappell“.

Es gibt kein pdf-Plugin, es kann die pdf-Datei heruntergeladen werden.

Zur Unterstützung ukrainischer Städte ist in dieser Woche die Online-Plattform „Cities4Cities“ gestartet. Angesichts des Krieges in der Ukraine soll die Internetplattform Hilfegesuche und Bedürfnisse der ukrainischen Städte mit den Unterstützungsangeboten und dem Know-how anderer europäischer Städte zusammenbringen. Die Plattform entstand auf Initiative von Dr. Bernd Vöhringer, Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen, und steht unter der Schirmherrschaft des Kongresses der Gemeinden und Regionen des Europarates.

Kommunen sowie Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker können sich auf der Plattform registrieren und ihre Bedürfnisse oder Angebote mit wenigen Klicks teilen, indem sie die Stellen für eine direkte Kontaktaufnahme angeben: Kooperationsplattform „Cities4Cities“:

Neue Präsidentin wurde die Bürgermeisterin Christiane Horch von der Verbandsgemeinde Schweich an der Römischen Weinstraße.

Sie ist Nachfolgerin von Oberbürgermeister von Karlsruhe, Dr. Frank Mentrup (Bild 1), der in seiner letzten Sitzung des Hauptausschusses der RGRE Dieter Gebhard verabschiedete, der 11 Jahre lang Mitglied des Präsidiums beim RGRE war und nicht wieder kandidierte.

 

 

 

 

 

 Bürgermeister Dr. Ralf Heinen, Sprecher der SPD-Gruppe beim RGRE, würdigte in der Fraktionssitzung insbesondere die vier Jahre Dieter Gebhards als stellvertretender Sprecher der SPD-Gruppe beim RGRE.

   

Der LWL... im Kreis Paderborn

Der LWL... im Kreis Paderborn

Im Kreis Paderborn ist Gunda Köster die Stimme für die sozialdemokratische Perspektive und das Engagement des Landschaftsverbands in der Region. Zu den Leistungen unseres Kommunalverbands im Kreis haben wir einige Zahlen, Daten und Fakten zusammengestellt:

 

 

 

Es gibt kein pdf-Plugin, es kann die pdf-Datei heruntergeladen werden. Es gibt kein pdf-Plugin, es kann die pdf-Datei heruntergeladen werden.

DER LWL... im Kreis Soest

DER LWL... im Kreis Soest

Im Kreis Soest ist Friedrich Henneböhl aktiv für die sozialdemokratische Perspektive und das Engagement des Landschaftsverbands in der Region. Zu den Leistungen unseres Kommunalverbands im Kreis haben wir einige Zahlen, Daten und Fakten zusammengestellt:

 

 

 

 

Es gibt kein pdf-Plugin, es kann die pdf-Datei heruntergeladen werden. Es gibt kein pdf-Plugin, es kann die pdf-Datei heruntergeladen werden.

 

LWL-Kulturstiftung fördert neun Kulturprojekte

LWL-Kulturstiftung fördert neun Kulturprojekte

Die LWL-Kulturstiftung vergibt in der zweiten Förderrunde 2021 mehr als 1,2 Millionen Euro an Kulturakteur:innen der Region Westfalen-Lippe.

Neun Vorhaben aus den Bereichen Kunst, Kulturgeschichte, Film, Theater, Musik sowie ein multimediales Onlineprojekt und ein Netzwerkprojekt haben das Kuratorium überzeugt.

Insgesamt lagen 18 Projektanträge vor.

Die geförderten Projekte werden umgesetzt von Kulturakteur:innen aus den Kreisen Warendorf, Minden-Lübbecke, Siegen-Wittgenstein und den Städten Münster, Paderborn und Bielefeld.

 

 

 

 

 

 

 

Unterkategorien

Suchen

So finden Sie zu uns ...

LWLSPD-Fraktion 
in der Landschaftsversammlung
Westfalen-Lippe (LWL)
Freiherr-vom-Stein-Platz 1 
48147 Münster 

Tel.: 0251 / 591-243/244 
Fax: 0251 / 591-270 

E-Mail spd(at)lwl.org